Sie kennen jemanden, der seine Immobilie verkaufen möchte?



Ihr Tipp ist uns € 1.100 wert! Erhält correct immobilien den Auftrag und es kommt zum erfolgreichen
Verkaufsabschluss, bekommen Sie für Ihr Engagement eine Prämie in Höhe von € 1.100 von uns. 
Bei der zweiten Empfehlung erhalten Sie € 1.200 und ein Mac-Book oder IPhoneX!.
 

Unternehmer bekommen von uns eine Tipp-Provision in Höhe von 15% der zu erzielenden Netto-Provision.

Voraussetzung für die Zahlung der Tippgeber-Prämie ist, dass wir als Makler das Objekt
erfolgreich vermitteln und daraus für uns ein Maklercourtage-Anspruch entsteht, sowie diese
Courtage an uns gezahlt wurde.


• Objekt liegt in unserem Einzugsgebiet.
• Objekt steht nicht zur Versteigerung an.
• Objekt wurde uns noch nicht angeboten und ist neu für uns.
Anzeigen und Tipps aus Zeitungen oder Internetdatenbanken werden nicht angenommen!

 

Alle Tippgeber-Prämien / Tippgeber-Provisionen werden bei Abschluss aller Verträge und nach Eingang
der Vermittlungscourtage ausgezahlt. Für die jeweilige Endversteuerung der „Prämie / Provision“
sind Sie selbst verantwortlich. Correct immobilien behält sich das Recht vor,
Immobilienobjekte, Eigentümer oder Tippgeber abzulehnen. Der Rechtsweg
wird ausgeschlossen. Bei Nichtzahlung der Vermittlungscourtage folgt keine Auszahlung der
Tippgeber-Prämie / Tippgeber-Provisionen. Bei mehreren Tipps zu einem Objekt, erhält nur der erste
Tippgeber die Prämie. Die Akquise von Kunden (z.B. Eigentümer als Verkäufer) ist wettbewerbswidrig,
wenn die Akquise durch Belästigung (§ 7 Abs. 1 UWG) oder in aggressiver Weise
erfolgt (§§ 4 Nr. 1; 3, 5 UWG). Auch ist zu vermeiden, dass der Laienwerber eine unzulässige
Kaltakquise durch unaufgeforderte Anrufe (§ 7 Abs. 2 UWG) oder Täuschung
(§§ 3, 5; 4 Nr. 3 UWG) betreibt.

Eigentümer können sich selbst werben!